Mit Liveband zurück auf der DSDS-Showbühne
Marco Schreyl und die Jury.
Foto: RTL / Stefan Gregorowius
17. April 2022

„Deutschland sucht den Superstar“: Zum Motto „80er Jahre“ back to live / Aus für Abi Nova Campos und Domenico Tarantino

Von laut und energetisch bis leise und emotional: Mit Vollgas, Publikum und großen Gefühlen startete „Deutschland sucht den Superstar“ 2022 am Samstagabend in die großen Live-Shows, moderiert von Marco Schreyl.

Neun Talente hatten sich bereits im Recall für die erste große DSDS-Show qualifiziert, Dominik Simmen, 23, Student (Psychologie) aus Kiel sicherte sich live im direkten Duell mit Emine Knapczyk, 19, Hotelfachfrau aus Berlin, den letzten Platz in den Top 10. Vor rund 1.400 Gästen im Studio, der DSDS-Jury mit Florian Silbereisen, Ilse DeLange, Toby Gad und Gast-Juror Thomas Anders sowie einem Millionenpublikum an den Bildschirmen und Geräten durften die zehn Kandidat:innen ihr Können anschließend auf der großen Showbühne beweisen. Ab jetzt entscheiden allein die Zuschauer: Per Telefon- und SMS-Voting können sie bestimmen, welche Kandidat:innen jeweils eine Runde weiter kommen. Die wenigsten Zuschauerstimmen erhielten gestern Abigail „Abi“ Nova Campos, 18, Schülerin aus Leipzig und Domenico Tarantino, 25, Bankkaufmann aus Hamburg – sie müssen „Deutschland sucht den Superstar“ verlassen.

In der 2. Liveshow von DSDS, am kommenden Samstag, den 23. April 2022, 20:15 Uhr, treten somit diese acht Kandidat:innen an:

Harry Laffontien, 21, Artist/Hüpfbürgen aus Hiddenhausen

Melissa Turan, 24, Kosmetikerin aus Wiesloch

Amber van den Elzen, 20, Studentin (Marketing Management) aus Gemert/NL

Gianni Laffontien, 17, Artist/Hüpfburgen aus Hiddenhausen

Dominik Simmen, 23, Student (Psychologie) aus Kiel

Tina Umbricht, 23, ehemalige Radiomoderatorin & Freelancer CH Media aus Gränichen/CH

Melissa Mantzoukis, 18, Bankkauffrau aus Ingolstadt

Din Omerhodzic, 24, Student (Medizin) aus Frankfurt am Main

Von der Straße auf die große Live-Bühne: Viele Gesangstalente haben in den letzten Jahren diesen Schritt gewagt und sich auf die unvergleichliche Reise von „Deutschland sucht den Superstar“ gemacht.

„Deutschland sucht den Superstar “ wird von UFA SHOW & FACTUAL GmbH im Auftrag von RTL produziert. Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL.de und alle Folgen live und on demand auf RTL+.

News nach Sender

Senderlogo RTL Österreichprogramm
Senderlogo VOX Austria Österreichprogramm
Senderlogo SuperRTL Österreichprogramm
Senderlogo NITRO Österreichprogramm
Senderlogo n-tv Österreichprogramm
Senderlogo RTLup Österreichprogramm
Senderlogo RTL2 Österreichprogramm
RTL+
Senderlogo R9 Österreichprogramm
Senderlogo krone.tv Österreichprogramm
Senderlogo DMAX Österreichprogramm
Senderlogo TLC Austria Österreichprogramm
Senderlogo Comedy Central Austria Österreichprogramm
Senderlogo Nickelodeon Österreichprogramm
Senderlogo Sport 1 Österreichprogramm
Senderlogo ServusTV Österreichprogramm