Ab Ostersonntag wird wieder gehangelt
Benedikt Sigmund (l.), Christian Balkheimer
Foto: RTL / Markus Hertrich
16. April 2022

Zahlreiche Neuerungen in der zweiten Staffel der Ninja Warrior Allstars

Mit dem Start der 2. Ninja Warrior Allstars-Staffel am 17.4. ab 20:15 Uhr gibt’s einige Neuerungen: Die Schnellsten jeder 1. Runde gewinnen 5.000 € extra! Um schneller zu sein, wird connected, d.h. Hindernisse mit einem Schwung statt mit Pausen überwunden. Family & Friends sowie das Publikum sind zurück im Studio. Und nach jeder Show läuft auf Instagram der offizielle Aftertalk „Der Buzzer danach“ mit Ninja-Experte Daniel Hock. Geblieben sind: 160 starke Athlet:innen, die im Doppel-Parcours um den Titel kämpfen. Und die Frage: Wer hält sich beim Ins-Wasser-fallen die Nase zu?

„Ninja Warrior Germany Allstars – Das Duell der Besten“ ist das ultimative Sportfest der Ninja-Community. Die 160 besten, legendärsten und bekanntesten Athlet:innen aus den regulären „Ninja Warrior Germany“-Shows treten im Doppelparcours gegeneinander an – in ultra spannenden und durchaus auch überraschenden Duellen. Alle Duelle der 1. Runde wurden vorher ausgelost. ‚Wer am Schnellsten ist, gewinnt‘ lautet das Motto bei „Ninja Warrior Germany Allstars“: Nur die Duellsieger:innen kommen eine Runde weiter. Die unterlegenen Athlet:innen scheiden aus.

Die Vorrunden beginnen mit 16 Duellen Mann gegen Mann (12 x) bzw. Frau gegen Frau (4 x). Die 16 Duell-Sieger:innen treten in der zweiten Runde auf einem zweiten, komplett neuen Doppelparcours in 8 Duellen gegeneinander an. Die acht Sieger:innen dieser Runde begegnen sich erneut in den vier finalen Duellen am Power Tower. Hier müssen die Athlet:innen nicht nur ihre direkten Duellpartner:innen schlagen, sondern auch den 11 Meter hohen Stahl-Koloss mit seinen zahlreichen Hindernis-Herausforderungen besiegen. Am Ende einer jeden Vorrunde stehen schließlich vier Finalist:innen fest.

Wer im Parcours in einem Hindernis das Wasser berührt, sei es auch nur mit der Spitze von Schuhen oder Haaren, ist raus. Packt der Gegner dieses Hindernis, zieht er/sie als Sieger:in automatisch in die nächste Runde, muss auch den Parcours nicht beenden und kann so „Körner sparen“, wie es Jan, Buschi und Laura immer benennen. Alle Athlet:innen dürfen in der „Allstars“-Variante die Hindernisse vorher testen!

Der Sieger oder die Siegerin bekommt 50.000 Euro und darf sich „Ninja Warrior Allstar 2022“ nennen. Ist der Sieger ein Mann, bekommt die beste Frau als „Last Woman Standing“ 25.000 Euro, gewinnt eine Frau, bekommt der „Last Man Standing“ 25.000 Euro. Auf jeden Fall werden vier Frauen im Finale mit dabei sein.

Neu in dieser Staffel: Der oder die schnellste Athlet:in der ersten Runde jeder Vorrunde bekommt 5.000 Euro. „Die 5.000 € sind ein schöner Anreiz, erst recht Speed zu geben“, sagt Benni Grams (29), unter den Fans auch bekannt als ‚Speedy Gonzales‘ aka ‚Die schnellste Maus von Mexiko‘, also als einer der schnellsten Ninja-Athleten überhaupt.

In dieser Staffel wird connected! Connecten ist für die Athlet:innen eine Möglichkeit, Zeit zu sparen und so schneller zu sein, als die Duellgegner. Übersetzt bedeutet es, das Hindernis – wie zum Beispiel die Sprungfedern – wird in einem Schwung durchlaufen und man setzt zwischendurch nicht ab, um erneut Schwung zu holen. Eines der spektakulären neuen Hindernisse ist die transparente Pipeline mit beweglicher Flüssigkeit im Inneren, die erstmals in der 2. Vorrunde auf die Athlet:innen wartet.

Wer hält sich die Nase zu, wenn sie/er ins Wasser fällt? Für Buschi ist das Nase-Zuhalten das Schlimmste, was ihm in seiner beruflichen Laufbahn bisher passiert ist, wie er selbst sagt.

Mit Publikum ist die Motivation eine ganz andere als ohne: Family & Friends sind erstmals seit langer Zeit in Übereinstimmung mit den geltenden Corona-Verordnungen zum Aufzeichnungszeitpunkt wieder im Studio dabei. Außerdem konnte ebenfalls wieder mit (reduziertem) Publikum aufgezeichnet werden.

Mit dem Start der 2. Ninja-Allstars-Staffel wird die Social-Media-Präsenz der Ninja-Formate durch ein neues Live-Format weiter ausgebaut: Auf dem offiziellen Instagram-Kanal zur Show (@ninja_warrior_germany) startet erstmals Ninja Warrior Germany – Der Buzzer danach. Direkt im Anschluss an die Ausstrahlung jeder Show geht Ninja-Experte Daniel Hock (twittert seit 2017 bei Twitter @ninjawarriorrtl und betreibt den Podcast „Wir sind Ninja“ seit 2020) über den Insta-Account live und spricht mit Athletinnen und Athleten, die zuvor in der Show mit ihren Leistungen besonders hervorgetreten sind. Das verspricht spannende Interviews, Einblicke hinter die Kulissen und Privates der Athletinnen und Athleten.

„Ninja Warrior Germany Allstars – Das Duell der Besten“ wurde von RTL Studios im November/Dezember 2021 in den Kölner Messehallen produziert.

Alle Folgen der 1. Staffel Allstars und aktuelle Ninja Warrior Germany Staffeln sind auf RTL+ zu sehen.

News nach Sender

Senderlogo RTL Österreichprogramm
Senderlogo VOX Austria Österreichprogramm
Senderlogo SuperRTL Österreichprogramm
Senderlogo NITRO Österreichprogramm
Senderlogo n-tv Österreichprogramm
Senderlogo RTLup Österreichprogramm
Senderlogo RTL2 Österreichprogramm
RTL+
Senderlogo R9 Österreichprogramm
Senderlogo krone.tv Österreichprogramm
Senderlogo DMAX Österreichprogramm
Senderlogo TLC Austria Österreichprogramm
Senderlogo Comedy Central Austria Österreichprogramm
Senderlogo Nickelodeon Österreichprogramm
Senderlogo Sport 1 Österreichprogramm
Senderlogo ServusTV Österreichprogramm