„Der STAHLWERK Doppelpass“ live auf SPORT1 Austria
Copyright: SPORT1 | Rupp
20. August 2022
  • „Der STAHLWERK Doppelpass“ am Sonntag live ab 11:00 Uhr: Talkrunde u.a. mit dem Geschäftsführer Sport von Werder Bremen, Frank Baumann, Trainer und Ex-Bundesliga-Torjäger Arie van Lent sowie SPORT1 Experte Stefan Effenberg
  • Einstimmung zum Kult-Talk: Der „Countdown Doppelpass“ mit Jana Wosnitza am Sonntag live ab 10:00 Uhr
  • Schlusslicht will zu Hause die ersten Punkte einfahren: Das Topspiel der 2. Bundesliga zwischen Eintracht Braunschweig und Fortuna Düsseldorf am Samstag live ab 20:30 Uhr, Countdown startet ab 19:30 Uhr
  • Der VAR zum fünften Geburtstag im Fokus: „Rudi Brückner – Der Talk am Montag“ live ab 21:00 Uhr mit Ex-Schiedsrichter Bernd Heynemann und SPORT1 Experte Peter Neururer
  • Starauflauf im Frankfurter Waldstadion: Das Benefiz-Fußballspiel „Champions for Charity“ mit Dirk Nowitzki, Mick Schumacher, Mats Hummels, Sebastian Vettel & Co. am Mittwoch, 24. August, live ab 18:00 Uhr

Ismaning, 19. August 2022 – Der „STAHLWERK Doppelpass“ diskutiert am Sonntag auf SPORT1 Austria unter anderem über die Perspektive von Bundesliga-Rückkehrer Werder Bremen. Nach zwei Unentschieden haben die Grün-Weißen am Samstag das schwere Auswärtsspiel in Dortmund vor sich. Ist Bremens Kader erstligatauglich und schafft es Aufstiegsheld Ole Werner, auch in der Bundesliga seinen Fußball erfolgreich spielen zu lassen? Dazu rückt RB Leipzig in den Fokus: Das Team von Domenico Tedesco steht bei Union Berlin unter Druck und muss den ersten Saisonsieg einfahren, um nicht früh für Unruhe zu sorgen. Währenddessen wird in Leipzig weiter Max Eberl als neuer Sportdirektor gehandelt. Wäre das für ihn nach seinem emotionalen Abschied aus Gladbach wirklich eine gute Wahl? Ein weiteres Thema ist der Videoassistent, der seinen fünften Geburtstag feiert. Hat der VAR den Fußball tatsächlich gerechter gemacht? Live ab 11:00 Uhr begrüßen Moderator Florian König und Co-Moderatorin Jana Wosnitza Werder-Sportchef Frank Baumann sowie Trainer und Ex-Bundesliga-Torjäger Arie van Lent, der u.a. für Bremen und Gladbach aufgelaufen ist. Zur Talkrunde im Hilton Munich Airport Hotel gehören auch SPORT1 Experte Stefan Effenberg, TV-Moderator Matthias Opdenhövel (SAT.1/ProSieben) sowie die Journalisten Guido Schäfer (Leipziger Volkszeitung) und Björn Knips (Deichstube). In der neuen Rubrik „Da fragen wir doch mal den Schiri“ wird zudem wieder eine Szene des aktuellen Spieltags genau unter die Lupe genommen und diskutiert. Der STAHLWERK Doppelpass“ ist neben der Ausstrahlung im Free-TV auf SPORT1 auch im Simulcast-Livestream auf SPORT1.de und in der App zu sehen, steht zudem kurz nach Sendungsende als Video-on-Demand in der SPORT1 Mediathek sowie als Podcast zur Verfügung.

Jana Wosnitza begrüßt zum „Countdown Doppelpass“

Der „Dopa“ hat seit dieser Saison auch einen eigenen Vorlauf: Im neuen Format „Countdown Doppelpass“ gewährt Moderatorin Jana Wosnitza am Sonntag live ab 10:00 Uhr den Zuschauern einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Kultsendung, führt Vorgespräche mit den späteren Gästen in der Runde und berichtet, welche Themen die Fußballwelt gerade auf den Social-Media-Kanälen bewegen.

Neuer Stürmer soll Braunschweig im Topspiel gegen Düsseldorf die ersten Punkte bringen

Am 5. Spieltag der 2. Bundesliga empfängt Aufsteiger Eintracht Braunschweig zu Hause Fortuna Düsseldorf. Der Liganeuling steht nach vier Spielen ohne Punkte und Tore am Tabellenende und will im anstehenden Heimspiel unbedingt die ersten Punkte einfahren. Dabei helfen soll Neuzugang Anthony Ujah, den Coach Michael Schiele voraussichtlich zum ersten Mal von Beginn an bringen wird. Die Gäste aus Düsseldorf sind mit zwei Erfolgen optimal in die Saison gestartet, anschließend blieb man aber zweimal sieglos – von daher ist auch die Fortuna gefordert. SPORT1 Austria überträgt das Duell am Samstag mit Countdown live ab 19:30 Uhr. Aus dem Eintracht-Stadion melden sich Moderatorin Ruth Hofmann, Kommentator Markus Höhner und Experte Martin Harnik.

Der Fußball-Montag auf SPORT1 Austria mit „Herrlich verrückte Bundesliga“ und „Fußball für Besserwisser“

Der Montag steht auf SPORT1 Austria weiterhin ganz im Zeichen des Fußballs. Nach den „SPORT1 News“ ab 19:30 Uhr wird auch in der neuen Spielzeit am Montagabend in der Chartshow „Herrlich verrückte Bundesliga“ ab 20:15 Uhr auf die denkwürdigsten Szenen der Bundesliga-Historie zurückgeblickt. Beim Top-Ten-Ranking des deutschen Fußballs kommen viele SPORT1 Gesichter wie Stefan Effenberg, Florian König, Peter Neururer, Mario Basler, Olaf Thon oder Rudi Brückner, aber auch prominente Gäste wie Markus Babbel oder Uli Borowka zu Wort und erzählen von ihren Erinnerungen.

Ex-Schiri Bernd Heynemann und Trainer-Legende Peter Neururer am Montag bei Rudi Brückner zu Gast

In „Rudi Brückner – Der Talk am Montag“ begrüßt der frühere „Doppelpass“-Moderator verschiedene Stargäste aus dem deutschen Fußball zur Diskussion über aktuelle Themen. Im Fokus der Sendung am Montag live ab 21:00 Uhr steht unter anderem der Videobeweis, der am gestrigen Donnerstag Geburtstag gefeiert hat. Nach fünf Jahren ist es Zeit für eine Bilanz: Hat sich der VAR bewährt und den Fußball tatsächlich gerechter gemacht? Zu Gast sind der ehemalige Schiedsrichter Bernd Heynemann sowie der frühere Bundesliga-Trainer und SPORT1 Experte Peter Neururer. Das neue Format ist nach Sendungsende auch als Podcast abrufbar.

Quiz-Könige gesucht: Diesmal u.a. mit Anderbrügge, Dickel, Großkreutz, Gaudino und Mill

Wer hat die größte Fußball-Expertise? Im Quizformat „Fußball für Besserwisser“ können sich auch in der neuen Saison SPORT1 Gesichter und prominente Gäste beweisen und treten in Zweierteams gegeneinander an. In der kommenden Woche sind am Montag ab 22:30 Uhr Ingo Anderbrügge, Thomas Herrmann, David Odonkor, Patrick Berger, Matze Knop, Thorsten Legat, Norbert Dickel und Lou Richter dabei. Am Dienstag ab 20:15 Uhr sind es Kevin Großkreutz, Jana Wosnitza, Frank Mill, Oliver Müller, Matze Knop, Thorsten Legat, Maurizio Gaudino und Jörg Dahlmann. Passend zum Schauplatz im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund drehen sich die kniffligen Fragen rund um die denkwürdigsten Ereignisse der Bundesliga-Geschichte.

„Bundesliga History“ am Dienstag zum Leverkusener Meisterdrama

Die großen Momente der Bundesliga-Geschichte und ihre Helden werden lebendig: SPORT1 Austria zeigt in Kooperation mit der Deutschen Fußball Liga das neue Format „Bundesliga History“ im Free-TV, in den SPORT1 Apps und im 24/7-Stream auf SPORT1.de. Am Dienstag ab 23:15 Uhr wird unter dem Titel „Die verpasste Chance“ dem Leverkusener Drama in Unterhaching in der Saison 1999/00 nachgegangen. Vor dem letzten Spieltag steht die „Werkself“ drei Punkte vor Bayern München. Ein Zähler bei Aufsteiger Unterhaching, der den Klassenerhalt bereits gesichert hat, würde zur ersten Meisterschaft der Vereinsgeschichte reichen. Doch in der 20. Minute nimmt das Unheil seinen Lauf: Michael Ballack lenkt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld unglücklich ins eigene Tor. In der Folge drängt das Team von Christoph Daum lange auf den Ausgleich, wird schließlich aber ausgekontert. Bayer verliert mit 0:2 gegen den Underdog und verpasst die große Chance auf den Titel, denn die Bayern schlagen im Parallelspiel Werder Bremen mit 3:1.

Comeback für „Champions for Charity“ in Frankfurt

Das größte Benefiz-Fußballspiel Deutschlands feiert sein Comeback und SPORT1 Austria ist wieder mittendrin: Nach dreijähriger Corona-Zwangspause findet im Frankfurter Waldstadion die vierte Auflage von „Champions for Charity“ zu Ehren von Michael Schumacher statt. Dabei versammeln Basketball-Ikone Dirk Nowitzki und Formel-1-Pilot Mick Schumacher in ihren Teams ein großes Staraufgebot aus aktiven und ehemaligen Top-Sportlern, aber auch vielen weiteren prominenten Namen aus der Sport- und Medienwelt. Mit dabei sind unter anderem die Frankfurter Publikumslieblinge Kevin Trapp und Martin Hinteregger, die Fußball-Weltmeister Mats Hummels, Lukas Podolski und Christoph Kramer, die Formel-1-Champions Sebastian Vettel und Mika Häkkinen sowie viele weitere Sportstars wie Tischtennis-Ass Timo Boll, die Olympiasieger Moritz Fürste und Fabian Hambüchen, Ex-Skirennläufer Felix Neureuther oder Beachvolleyballerin Karla Borger. SPORT1 Austria überträgt das Benefiz-Fußballspiel am Mittwoch, 24. August, live ab 18:00 Uhr im Free-TV und im Simulcast-Livestream auf den digitalen SPORT1 Plattformen mit Moderatorin Ruth Hofmann und Kommentator Oliver Forster.

News nach Sender

Senderlogo RTL Österreichprogramm
Senderlogo VOX Austria Österreichprogramm
Senderlogo SuperRTL Österreichprogramm
Senderlogo NITRO Österreichprogramm
Senderlogo n-tv Österreichprogramm
Senderlogo RTLup Österreichprogramm
Senderlogo RTL2 Österreichprogramm
RTL+
Senderlogo R9 Österreichprogramm
Senderlogo krone.tv Österreichprogramm
Senderlogo DMAX Österreichprogramm
Senderlogo TLC Austria Österreichprogramm
Senderlogo Comedy Central Austria Österreichprogramm
Senderlogo Nickelodeon Österreichprogramm
Senderlogo Sport 1 Österreichprogramm
Senderlogo ServusTV Österreichprogramm