Wer holt sich das deutsche WM-Ticket für den „Ally Pally“?
Grafik zur Interwetten PDC Europe Super League 2022
Copyright: „Kais Bodensieck/PDC Europe“
17. Oktober 2022

Die Interwetten PDC Europe Super League 2022 ab dem 7. November täglich live auf SPORT1 im Free-TV und im Livestream.

  • SPORT1.de und in den SPORT1 Apps zu sehen. Die Übertragungen kommentiert Philip Brzezinski mit wechselnden Experten
  • 24 der besten deutschen Spieler kämpfen um die Qualifikation zur Cazoo World Darts Championship 2023, die ab dem 15. Dezember ebenfalls live auf SPORT1 Austria aus dem Londoner Alexandra Palace präsentiert wird. Mit dabei sind viele bekannte Namen wie Max Hopp, Florian Hempel, Nico Kurz oder Fabian Schmutzler

Die Darts-Weltmeisterschaft wirft ihre Schatten voraus: Bei der Interwetten PDC Europe Super League, die vom 7. – 11. November im H+ Hotel in Niedernhausen stattfindet, wollen 24 der besten deutschen Spieler das WM-Ticket lösen und sich ihren Traum vom Auftritt im legendären „Ally Pally“ erfüllen. Beim hochkarätig besetzten Qualifikationsturnier am Start sind viele bekannte Namen, die auch schon auf der WM-Bühne in London für Furore gesorgt haben, darunter Max Hopp, Florian Hempel, Nico Kurz oder Fabian Schmutzler. SPORT1 Austria überträgt die Interwetten PDC Europe Super League täglich live ab 15:30 Uhr im Free-TV. Insgesamt sind 20 Livestunden TV-Berichterstattung geplant, weitere Partien gibt es zudem im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps zu sehen. Als Kommentator ist vor Ort Philip Brzezinski im Einsatz, der an seiner Seite verschiedene Turnier-Teilnehmer am Mikrofon begrüßt.

Bewährter Turniermodus wird fortgesetzt

Der Turniermodus, der im letzten Jahr ein erfolgreiches Debüt gefeiert hat, bleibt auch bei der diesjährigen Austragung bestehen. An den ersten beiden Turniertagen der Interwetten PDC Europe Super League 2022 treten die 24 Teilnehmer in Hin- und Rückspiel in vier Sechsergruppen gegeneinander an, wobei die beiden Gruppenletzten jeweils aus dem Turnier ausscheiden. Die verbliebenen 16 Spieler kämpfen dann in einer zweiten Gruppenphase mit zwei Achtergruppen um den Einzug in das Viertelfinale. Die letzten Acht ermitteln am Final-Freitag den Sieger, der sich das begehrte WM-Ticket sichern wird.

SPORT1 Austria begleitet deutsche WM-Qualifikation täglich im Free-TV und im Livestream

Die Interwetten PDC Europe Super League 2022 wird von Montag, 7. November, bis Freitag, 11. November, täglich ab 15:30 Uhr live auf SPORT1 Austria im Free-TV gezeigt. Insgesamt stehen 20 Livestunden auf dem Programm, darunter natürlich auch die entscheidende Phase des Turniers am Freitag. Eine noch umfangreichere Abbildung des Events gibt es darüber hinaus im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps zu sehen, hier startet die Übertragung jeweils schon ab 12:00 Uhr,beziehungsweise am Freitag ab 14:50 Uhr. Die Interwetten PDC Europe Super League wird auf insgesamt vier Boards gespielt, wobei eine Partie pro Spielrunde übertragen wird. Ab dem Viertelfinale finden dann alle Matches auf einem Board statt.

„Wir freuen uns sehr, dass es uns in Kooperation mit unseren tollen Partnern Interwetten, SPORT1 Austria und HYLO gelingt, die Super League in dieser Form zu realisieren und der deutschen Darts-Elite eine große Bühne bieten zu können.“ so Werner von Moltke, Präsident der PDC Europe.

PDC Europe Präsident Werner von Moltke freut sich über „jüngste Super League aller Zeiten“

Neben den Top16 der Super League 2021 um Vorjahresfinalist Florian Hempel, Max Hopp und Nico Kurz (abzüglich des Super League Champions 2021 Martin Schindler, der über die Pro Tour Order of Merit bereits sicher für die WM qualifiziert ist) hat die PDC Europe neun Wild Cards vergeben. Auch unter diesen Starten sind bekannte Namen wie beispielsweise der aktuelle Tour Card Holder Ricardo Pietreczko oder der ehemalige Tour Card Holder Steffen Siepmann. Dazu feiern sechs Spieler ihr Super League Debüt, darunter Fabian Schmutzler, David Schlichting, Robin Beger, Ole Holtkamp, Marvin Koch und Jonas Aplowski.

„Wir haben in diesem Jahr bewusst auf junge Spieler gesetzt, die mit ihren Auftritten auf der Development und Challenge Tour auf sich aufmerksam gemacht haben. Mit 15 von 24 Spielern unter 30 und acht Spielern, die sogar unter 25 Jahre alt sind, kann man definitiv von der „jüngsten Super League aller Zeiten“ sprechen und das ist ein gutes Zeichen für Darts-Deutschland!“, freut sich Werner von Moltke.

Die Teilnehmer der Interwetten PDC Europe Super League 2022:

Top 16 der Super League 2021: Manfred Bilderl, Christian Bunse, Rene Eidams, Marcel Gerdon, Kai Gotthardt, Florian Hempel, Max Hopp, Dragutin Horvat, Michael Hurtz, Nico Kurz, Stefan Nilles, Marco Obst, Franz Rötzsch, Niko Springer, Lukas Wenig

Wild Cards: Jonas Aplowski, Robin Beger, Ole Holtkamp, Danie Klose, Marvin Koch, Ricardo Pietreczko, David Schlichting, Fabian Schmutzler, Steffen Siepmann

News nach Sender

Senderlogo RTL Österreichprogramm
Senderlogo VOX Austria Österreichprogramm
Senderlogo SuperRTL Österreichprogramm
Senderlogo NITRO Österreichprogramm
Senderlogo n-tv Österreichprogramm
Senderlogo RTLup Österreichprogramm
Senderlogo RTL2 Österreichprogramm
RTL+
Senderlogo R9 Österreichprogramm
Senderlogo krone.tv Österreichprogramm
Senderlogo DMAX Österreichprogramm
Senderlogo TLC Austria Österreichprogramm
Senderlogo Comedy Central Austria Österreichprogramm
Senderlogo Nickelodeon Österreichprogramm
Senderlogo Sport 1 Österreichprogramm
Senderlogo ServusTV Österreichprogramm