“Die Zauberflöte“ von den Salzburger Festspielen 2022
Die Zauberflöte 2022: Wiener Sängerknaben (Drei Knaben), Regula Mühlemann (Pamina), Michael Nagl (Papageno), Roland Koch (Großvater)
© SF / Sandra Then
9. August 2022

Do., 11.08., ab 20:15 Uhr bei ServusTV und seit 01.08. exklusiv vorab bei ServusTV On.

Bereits 2018 begeisterte Lydia Steier bei den Salzburger Festspielen mit ihrer Interpretation von Mozarts “Zauberflöte“. Für ihre diesjährige Neueinstudierung versprechen klingende Solisten-Namen wie Regula Mühlemann, Brenda Rae und Mauro Peter sowie die gefeierte Dirigentin Joana Mallwitz am Pult der Wiener Philharmoniker einen erstklassigen Opernabend.

Wolfgang Amadeus Mozarts “Zauberflöte“ gehört zu den meistgespielten Bühnenwerken. Ein Singspiel in deutscher Sprache mit berühmte Melodien, wie die Arie der Königin der Nacht, einer spannenden Handlung in märchenhafter Umgebung, voller komischer und dramatischer Momente, mit zahlreichen historischen Andeutungen und Verweisen auf Mystik und Geheimbünde – kaum ein Werk der Operngeschichte wird so heftig geliebt, diskutiert und gedeutet.

2018 fügte die amerikanische Regisseurin Lydia Steier auf der Bühne des Großen Festspielhauses mit ihrer bildstarken Sicht auf das Meisterwerk eine weitere Interpretation hinzu. Für die Neueinstudierung bei den Salzburger Festspiele 2022 passt sie ihre Inszenierung nun dem neuen Spielort, dem Haus für Mozart, an und entwickelt dabei auch ihr Konzept weiter. Diesmal will sie sich noch stärker auf die psychologisierende Deutung stützen und die Handlung aus Sicht der drei Jungen erzählen. Diese Lesart unterstreicht auch das beeindruckende, labyrinthische Bühnenbild, welches das Wohnhaus der Familie ins Zentrum rückt.

Erwachsenwerden am Vorabend des 1. Weltkriegs
Steier verlegt die Handlung der “Zauberflöte“ in einen gutbürgerlichen Wiener Haushalt am Vorabend des ersten Weltkriegs. Die neugeschaffene Figur des Großvaters (Roland Koch) und Erzählers der Geschichte, nimmt die drei Knaben mit in eine Welt voller Fantastik aber auch eigener Erfahrungen und Wahrnehmungen. Die Erzieherinnen verwandeln sich in die drei Botschafterinnen der Königin der Nacht, Papageno sieht aus wie „der Bua vom Fleischhauer“ und Figuren aus Bilderbüchern und der Spielzeugkiste erwachen zu Leben. Immer stärker brechen aber auch die dunklen Seiten der Erwachsenenwelt in Sarastros Reich ein… 

Frauen-Power am Dirigentenpult
Für die Neueinstudierung werden auch zahlreiche Rollen neu besetzt: Unter anderen sind Tareq Nazim als Sarastro, Brenda Rae als Königin der Nacht, Regula Mühlemann als Pamina und Michael Nagl als Papageno zu erleben. Am Pult der Wiener Philharmoniker steht Joana Mallwitz. Die 36-jährige Deutsche – 2019 von Kritikern zu Dirigentin des Jahres gewählt – begeistert spätestens seit ihrem Salzburger Festspieldebüt 2020 die gesamte Klassikwelt. Auf ihr Dirigat der “Zauberflöte“ darf man zurecht gespannt sein.

Im Anschluss, ab 23:10 Uhr, zeigt ServusTV Österreich einen weiteren “Salzburger Festspieltalk“: Ioan Holender spricht darin mit Regula Mühlemann über ihre Rolle als Pamina und die Arbeit bei den Salzburger Festspielen.

News nach Sender

Senderlogo RTL Österreichprogramm
Senderlogo VOX Austria Österreichprogramm
Senderlogo SuperRTL Österreichprogramm
Senderlogo NITRO Österreichprogramm
Senderlogo n-tv Österreichprogramm
Senderlogo RTLup Österreichprogramm
Senderlogo RTL2 Österreichprogramm
RTL+
Senderlogo R9 Österreichprogramm
Senderlogo krone.tv Österreichprogramm
Senderlogo DMAX Österreichprogramm
Senderlogo TLC Austria Österreichprogramm
Senderlogo Comedy Central Austria Österreichprogramm
Senderlogo Nickelodeon Österreichprogramm
Senderlogo Sport 1 Österreichprogramm
Senderlogo ServusTV Österreichprogramm