Die beste Rugby-Liga der Welt jetzt auch wöchentlich im Free-TV
Bild aus dem NRL Grand Final 2021 zwischen den Penrith Panthers und den South Sydney Rabbitohs
Copyright: Imago
24. März 2022

Das Highlight-Magazin zur NRL Telstra Premiership am morgigen Donnerstag ab 23:30 Uhr auf SPORT1 Austria.

Die National Rugby League (NRL) gilt als populärste und beste Rugby-Liga der Welt und wird seit dieser Saison mit regelmäßigen Livespielen auf SPORT1+ begleitet. Nun gibt es die australische NRL Telstra Premiership zusätzlich auch im Free-TV zu sehen: SPORT1 Austria zeigt das wöchentliche Highlight-Magazin mit den kompakten Zusammenfassungen des vergangenen Spieltags ab sofort in der Regel am Donnerstagabend ab 23:30 Uhr. Außerdem wird am morgigen Donnerstag live ab 20:00 Uhr auf SPORT1 das Gastspiel der Premier League Darts in Rotterdam übertragen. Weitere anstehende Programm-Highlights im Free-TV sind unter anderem die easyCredit BBL am Sonntag und die Wasserball Champions League am Dienstag. Dazu startet die schwedische Eishockey-Liga am Samstag live auf SPORT1+ in die Playoffs .

Spitzenrugby aus „Down Under“ ab sofort auch im Free-TV

Mit zahlreichen Liveübertragungen auf SPORT1+ ist die National Rugby League (NRL) in die neue Saison gestartet. Nun gibt es das wöchentliche Highlight-Magazin der NRL in der Regel am Donnerstagabend ab 23:30 Uhr auch auf SPORT1 im Free-TV zu sehen. Rugby ist in Australien Nationalsport – daher kommt es nicht von ungefähr, dass die NRL Telstra Premiership seit Jahren als die beste Rugby-Liga der Welt gilt. Sie wird in der heutigen Form seit 1998 ausgetragen, die Ursprünge reichen allerdings bis 1908 zurück. Insgesamt nehmen 16 Teams an der Liga teil. Nach 25 Spieltagen qualifizieren sich die besten acht Mannschaften für die anschließende Finals Series. Der Saisonhöhepunkt ist dann das Grand Final Anfang Oktober. Sydney ist die Rugby-Hauptstadt, denn gleich neun der 16 Klubs kommen aus der Metropole im Bundestaat New South Wales. Neben 15 australischen Teams ist mit den Warriors auch ein Vertreter aus Neuseeland dabei. Amtierender Meister der National Rugby League sind die Penrith Panthers, die sich im Vorjahresfinale gegen die South Sydney Rabbitohs durchsetzen konnten. Besser machten es die unterlegenen „Bunnies“ 2014: Damals holte sich das Team von Oscar-Preisträger Russell Crowe, der als großer Rugby-Fan bekannt ist, nach langer Durststrecke den Titel. Der aus dem US-Sport bekannte „Salary Cap“ garantiert der NRL Telstra Premiership einen spannenden Wettbewerb: In den vergangenen zehn Jahren gab es sechs verschiedene Champions. Dazu gehören auch Melbourne Storm, die Sydney Roosters, die Cronulla-Sutherland Sharks und die North Queensland Cowboys (Sendezeiten der kommenden Livespiele in der Übersicht).

Gastspiel der Premier League Darts in Rotterdam

Der neue Modus der Premier League Darts hält bislang, was er verspricht. An den bisherigen sechs Abenden gab es diverse packende Duelle und sechs verschiedene Gewinner. Als einziger Spieler hat Michael van Gerwen bereits zwei Turniersiege auf dem Konto, damit führt der Niederländer die Tabelle an. Nun will van Gerwen beim Heimspiel in Rotterdam den dritten Triumph perfekt machen und sich weiter absetzen. Im Viertelfinale bekommt es „Mighty Mike“ mit Michael Smith zu tun, der an den beiden vergangenen Spieltagen jeweils im Finale stand. Die weiteren Partien lauten Peter Wright gegen James Wade, Gary Anderson gegen Joe Cullen und Jonny Clayton gegen Gerwyn Price. SPORT1 überträgt den siebten Abend der Premier League am morgigen Donnerstag live ab 20:00 Uhr im Free-TV sowie im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf YouTube und Facebook mit Kommentator Basti Schwele.

easyCredit BBL: FC Bayern München nach coronabedingter Zwangspause gegen Crailsheim gefordert

Am 27. Spieltagder easyCredit Basketball Bundesliga (BBL) empfängt der FC Bayern München nach der coronabedingten Zwangspause die HAKRO Merlins Crailsheim. Die Münchner sind nach der deutlichen Niederlage im Spitzenspiel bei den Telekom Baskets Bonn auf den zweiten Tabellenplatz abgerutscht, haben allerdings zwei Spiele weniger auf dem Konto. Crailsheim ist als aktuell Tabellenachter im Playoff-Rennen weiterhin gefordert und benötigt nach zwei Niederlagen in Folge dringend wieder einmal einen Sieg. Dass die HAKRO Merlins den FC Bayern schlagen können, haben sie bereits im Dezember beim 77:68-Erfolg vor heimischer Kulisse bewiesen. SPORT1 zeigt das zweite Aufeinandertreffen in dieser Saison am Sonntag live ab 15:00 Uhr im Free-TV. Markus Krawinkel kommentiert.

WASPO will Pflichtsieg einfahren

Auch in dieser Saison ist der amtierende Meister WASPO 98 in der LEN Champions League vertreten und misst sich dort mit den europäischen Topteams. In der Vorrundengruppe B treffen die Niedersachsen unter anderem auf OSC Budapest, Roter Stern Belgrad, Pro Recco, CN Marseille oder auch auf Spandau Berlin. SPORT1 begleitet die Saison der Hannoveraner Wasserballer und zeigt ausgewählte Heimspiele live im Free-TV. Am kommenden Dienstag steht für WASPO live ab 18:15 Uhr die Partie gegen Schlusslicht Belgrad an. Das erste Duell in der serbischen Hauptstadt konnte Hannover mit 15:12 für sich entscheiden. Am Mikrofon sind Hartwig Thöne und Holger Luhmann als Kommentatoren im Einsatz.

News nach Sender

Senderlogo RTL Österreichprogramm
Senderlogo VOX Austria Österreichprogramm
Senderlogo SuperRTL Österreichprogramm
Senderlogo NITRO Österreichprogramm
Senderlogo n-tv Österreichprogramm
Senderlogo RTLup Österreichprogramm
Senderlogo RTL2 Österreichprogramm
RTL+
Senderlogo R9 Österreichprogramm
Senderlogo krone.tv Österreichprogramm
Senderlogo DMAX Österreichprogramm
Senderlogo TLC Austria Österreichprogramm
Senderlogo Comedy Central Austria Österreichprogramm
Senderlogo Nickelodeon Österreichprogramm
Senderlogo Sport 1 Österreichprogramm
Senderlogo ServusTV Österreichprogramm