Zur LGBTIQ+ Themenwoche ab dem 20. Juni
"Princess Charming" Irina Schlauch ist Teil der "Vielfalt verbindet" Kampagne.
Foto: RTL
20. Juni 2022

RTL Deutschland startet umfangreiche Marketingkampagne zur „Woche der Vielfalt“.

Eine umfangreiche Marketingkampagne macht ab sofort auf die „Woche der Vielfalt“ aufmerksam, in der RTL Deutschland vom 20. bis 26. Juni das Thema LGBTIQ+* in den Mittelpunkt seiner umfangreichen Inhaltsangebote stellt.

Als übergeordnete Klammer wurde das Label „Vielfalt verbindet“ für die Diversity-Initiative  von RTL Deutschland entwickelt. Ergänzt um den Claim „Denn uns verbindet mehr, als uns trennt“ zeigt es die Leitidee der Kampagne auf: Ziel ist es, die Nutzer:innen unterhaltsam und unbefangen an das Thema Vielfalt und hier insbesondere LGBTIQ+ heranzuführen, Vorurteile abzubauen und zu informieren. Alle Protagonist:innen der aktuellen Kampagne gehören der LGBTIQ+ Community an und sprechen für sich selbst. Zu ihnen gehören Jorge González, Bella Lesnik, Irina Schlauch und Brix Schaumburg. Zu den Buchstaben des LGBTIQ+ Akronyms sind Trailer mit den Protagonist:innen entstanden, die sich dem entsprechenden Teil der Community zugehörig fühlen (u.a. „L“ für Lesbisch mit Irina Schlauch, „G“ für Gay mit Jorge González). Die Trailer werden auf allen Sendern von RTL Deutschland eingesetzt sowie auf RTL.de, RTL+ und ntv.de digital verlängert. Ergänzt werden sie on Air durch Werbetrenner, digital durch verschiedene Werbemittel. Ein Cornerlogo kennzeichnet alle Inhalte der Themenwoche und schafft einen hohen  Wiedererkennungswert. Printmotive mit den Protagonist:innen erscheinen u.a. in „Stern“ und „Gala“. Sie verweisen (mittels QR-Code) ebenso wie die übrigen Kampagnenbestandteile auf die Landingpage rtl.de/vielfalt, auf der laufend Informationen rund um die Themen und Inhalte der Vielfaltswoche ergänzt werden. Die täglichen Serien „Unter Uns“, „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Alles was zählt“ integrieren die Postermotive der Kampagne in die während der Themenwoche laufenden Folgen.
Teil der Kampagne sind auch Posts auf den Social Kanälen von RTL Deutschland bei Facebook, Instagram, Twitter, TikTok und Youtube sowie Funkspots.

Begleitet wird die „Woche der Vielfalt“ mit der Single „Glitter and Gold“ von Imen Siar – im Rahmen einer Kooperation mit Warner Music Germany. Der Song wird in allen Trailern und Werbetrennern eingesetzt.

Über RTL Deutschland
Die „Woche der Vielfalt“ ist ein Herzensprojekt von RTL Deutschland, dem führenden Entertainmentunternehmen in Deutschland über alle Mediengattungen: TV und Streaming, Print und Digital, Radio und Podcast. Zu RTL Deutschland gehören 15 TV-Sender, 50 Premium-Magazine, das Podcast-Portfolio von AUDIO NOW und zahlreiche Digitalangebote. Mit RTL Radio Deutschland zählt zudem eine der größten Privatradiogruppen mit Beteiligungen an 17 Radiosendern dazu. RTL Deutschland setzt auf positive Unterhaltung und unabhängigen Journalismus und erreicht damit 99 Prozent der Bevölkerung. Mit der Ad Alliance verfügt das Unternehmen über den größten deutschen Vermarkter. Dank gezielter Investitionen in die Bereiche Tech und Data befindet sich RTL Deutschland strategisch auf dem Weg zum technologisch führenden Medienunternehmen.

*Die Abkürzung steht für Lesbian, Gay, Bisexual, Trans, Intersex, Queer, das + für weitere Geschlechtsidentitäten.

News nach Sender

Senderlogo RTL Österreichprogramm
Senderlogo VOX Austria Österreichprogramm
Senderlogo SuperRTL Österreichprogramm
Senderlogo NITRO Österreichprogramm
Senderlogo n-tv Österreichprogramm
Senderlogo RTLup Österreichprogramm
Senderlogo RTL2 Österreichprogramm
RTL+
Senderlogo R9 Österreichprogramm
Senderlogo krone.tv Österreichprogramm
Senderlogo DMAX Österreichprogramm
Senderlogo TLC Austria Österreichprogramm
Senderlogo Comedy Central Austria Österreichprogramm
Senderlogo Nickelodeon Österreichprogramm
Senderlogo Sport 1 Österreichprogramm
Senderlogo ServusTV Österreichprogramm