Willkommen im neuen „Home of Baseball“ bei Sport 1 Austria
Copyright: Imago
5. April 2022

In zwei Tagen steht endlich der Opening Day der MLB auf dem Programm – SPORT1 Austria ist als das neue „Home of Baseball“ im deutschsprachigen Raum beim Saisonstart mittendrin und überträgt das Auftaktmatch des deutschen Superstars Max Kepler und seinen Minnesota Twins gegen die Seattle Mariners live im Free-TV. Los geht’s am Donnerstag ab 23:30 Uhr, im kostenlosen Livestream auf sport1.de und in den SPORT1 Apps ist die Begegnung in voller Länge bereits ab 22:05 Uhr zu sehen. Am Mikrofon melden sich Kommentator Günter Zapf und Baseball-Experte Matthias Ondracek. Insgesamt begleitet SPORT1 Austria die MLB-Saison mit mindestens 15 Livespielen im Free-TV, neben Partien der Regular Season sind auch das All-Star Game, das Home Run Derby und zwei Partien der World Series zu sehen. Auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ werden bis zu 150 Livespiele pro Saison übertragen, ausgewählte Partien gibt es ebenfalls mit deutschem Kommentar. Das größte Paket bietet die neue Multisport-Streaming-Plattform SPORT1 Extra: Hier sind in der anstehenden Saison bis zu 500 Livespiele mit US-amerikanischem Originalkommentar als Einzelabruf oder im Rahmen eines Season Pass geplant. Das umfangreiche Pay-Per-View-Angebot wird zeitnah zur Verfügung stehen. Zudem wird es auf den Digital- und Social-Media-Kanälen von SPORT1 eine umfassende Rahmenberichterstattung mit Highlight-Clips geben.

Kepler erinnert sich an seine Kindheit und freut sich auf die deutsche Free-TV-Bühne: „Große Sache für mich!“

Im November vergangenen Jahres hat die Sport1 GmbH den Erwerb der plattformneutralen Verwertungsrechte an der Major League Baseball (MLB) in Deutschland, Österreich und der Schweiz für die kommenden fünf Spielzeiten bis einschließlich 2026 bekanntgegeben – mit Exklusiv-Rechten für die lineare Abbildung im Pay- und Free-TV in Deutschland. Zu diesem Anlass war auch Max Kepler gemeinsam mit Markus Solbach,der seit kurzem bei den Detroit Tigers unter Vertrag steht, zu Gast bei SPORT1 in Ismaning und freute sich über die neue Partnerschaft. Kurz vor dem Saisonstart hat sich der deutsche MLB-Star nun erneut zu Wort gemeldet: „Als ich aufgewachsen bin, habe ich immer Baseball geschaut, wenn ich in die USA kam. Ich habe mir so viele Spiele wie möglich angesehen, weil ich nur zwei, drei Wochen Zeit hatte. Zu Hause in Deutschland gab es ansonsten hauptsächlich Fußball und Tennis“, erinnert sich der Berliner und ergänzt: „Ich fühle mich geehrt, dass SPORT1 Baseball und insbesondere die Spiele der Twins im Free-TV übertragen wird. Das ist eine große Sache für mich, aber auch für den Baseball im Allgemeinen und für die deutsche Baseballgemeinde. Ich habe den Eindruck, dass die Kinder unbedingt Baseball spielen wollen. Man muss ihnen nur die Inhalte vermitteln und sie an das Spiel heranführen.“

SPORT1+ steigt am Samstag ein und zeigt insgesamt 16 Livespiele im April

Mit einer Woche Verspätung startet die MLB am Donnerstag, 7. April, in die neue Saison. Grund für die Verzögerung war ein Tarifstreit zwischen der Liga und der Spielergewerkschaft MLBPA, der inzwischen beigelegt ist. Nach dem Opening Day, an dem SPORT1 das Auftaktmatch von Max Kepler und den Minnesota Twins gegen die Seattle Mariners als Live-Einstieg ab 23:30 Uhr im Free-TV und ab 22:05 Uhr im Livestream und in den SPORT1 Apps zeigt, steht am kommenden Wochenende der erste reguläre Spieltag der Saison 2022 an. Hier steigt auch SPORT1+ in die neue Spielzeit ein und überträgt am Samstag live ab 19:05 Uhr das Duell zwischen den Tampa Bay Rays und den Baltimore Orioles mit Kommentator Andreas Thies. Insgesamt stehen auf dem Pay-TV-Sender im April 16 Livespiele auf dem Programm, darunter auch das Auswärtsspiel der Minnesota Twins bei den Boston Red Sox am Montag, 18. April, live ab 17:05 Uhr. Am Mikrofon sind erneut Kommentator Günter Zapf und der ehemalige Bundesliga-Baseballer Matthias Ondracek als Experte im Einsatz (weitere Sendezeiten in der Übersicht).

Nächste Free-TV-Bühne für Kepler im Mai, All-Star Game und Home Run Derby im Juli als weitere Highlights

Neben der umfangreichen Abbildung auf SPORT1+ und SPORT1 Extra stehen im Verlauf der Regular Season auf den Regel-Sendeplätzen am Mittwoch- und Sonntagabend auch ausgewählte Livespiele auf SPORT1 im Free-TV an. Nach dem Auftaktmatch von Kepler und den Minnesota Twins ist der deutsche Superstar auch für die nächste Übertragung vorgesehen: Am Sonntag, 15. Mai, empfangen die Twins live ab 21:45 Uhr im heimischen Target Field die Cleveland Guardians. Weitere Saison-Highlights im Free-TV sind das All-Star Game, das am 19. Juli im Dodger Stadium in Los Angeles stattfindet und das ebenfalls im Rahmen der All-Star Week ausgetragene Home Run Derby am 18. Juli. Die Regular Season endet dann am 5. Oktober, anschließend steht die Posteason mit Wild Card Round, Division Series, Championship Series und der World Series als krönenden Abschluss auf dem Programm, die ebenfalls mit zahlreichen Livespielen auf den SPORT1 Plattformen begleitet wird.

SPORT1 Experte Matthias Ondracek sieht Dodgers vorne

Als amtierender Champion gehen die Atlanta Braves in die neue Saison. Das Team aus der East Division der National League triumphierte in der vergangenen World Series mit 4:2 gegen die Houston Astros und holte sich damit nach 26 Jahren wieder die begehrte Commissioner‘s Trophy. Die größten Anwärter auf den Titel sind für den SPORT1 Experten Matthias Ondracek aber andere: „Aufgrund des langen Lockouts gab es kurzfristig noch einige interessante Trades. Allen voran wechselte Freddie Freeman von Titelverteidiger Atlanta zum Champion von 2020, den Los Angeles Dodgers. Diese Personalie und der bereits vorhandene teure Kader macht die Kalifornier erneut zum Topfavoriten. Endlich zurück an die Spitze will auch Rekordmeister New York Yankees, der sich aktuell in einer der längsten Titeldurststrecken seiner Vereinsgeschichte befindet.“

Max Kepler und die Twins nehmen wieder die Playoffs ins Visier

Für die Minnesota Twins und Max Kepler geht es in der neuen Spielzeit vor allem darum, sich nach einem durchwachsenen Vorjahr wieder für die Postseason zu qualifizieren. So wie 2020 und 2019: Damals zogen sie als American League Central Champion in die Playoffs ein. Historisch war vor allem die Spielzeit 2019, als die Twins mit 307 Homeruns einen neuen Liga-Saisonrekord aufstellten – mit Max Kepler als großen Leistungsträger, der mit 36 Homeruns auch eine persönliche Bestleitung aufstellte. Ondracek hofft, dass die Formkurve beim Berliner wieder nach oben geht: „Nach seiner Breakout-Saison 2019 hatte es der Deutsche in den beiden Corona-Jahren nicht leicht: Kleinere Blessuren und eine Corona-Erkrankung warfen ihn immer wieder zurück. Neben Jorge Polanco ist Kepler inzwischen das Gesicht der Twins. Nicht zuletzt mit seinen Leistungen stehen und fallen auch die Playoff-Chancen des Teams. Es ist eher unwahrscheinlich, dass er an seine Fabelsaison 2019 anknüpfen kann. Eine Steigerung im Vergleich zur Vorsaison hingegen ist zu erwarten. Stehen bei Kepler am Ende der Regular Season zwischen 20 und 30 Homeruns auf dem Konto, wird die Spielzeit als erfolgreich abgestempelt werden. Alles darüber hinaus wäre ein Bonus.“

News nach Sender

Senderlogo RTL Österreichprogramm
Senderlogo VOX Austria Österreichprogramm
Senderlogo SuperRTL Österreichprogramm
Senderlogo NITRO Österreichprogramm
Senderlogo n-tv Österreichprogramm
Senderlogo RTLup Österreichprogramm
Senderlogo RTL2 Österreichprogramm
RTL+
Senderlogo R9 Österreichprogramm
Senderlogo krone.tv Österreichprogramm
Senderlogo DMAX Österreichprogramm
Senderlogo TLC Austria Österreichprogramm
Senderlogo Comedy Central Austria Österreichprogramm
Senderlogo Nickelodeon Österreichprogramm
Senderlogo Sport 1 Österreichprogramm
Senderlogo ServusTV Österreichprogramm