„stern TV am Sonntag“
Moderator Dieter Könnes
Foto: RTL / Guido Engels
9. Juli 2022

Am 11. Juli beginnt die Wartung der Gaspipeline Nord Stream 1. Dreht uns der russische Präsident Putin den Gashahn dauerhaft zu? Das befürchten viele Politiker:innen und Expert:innen und raten schon einmal zum Sparen. Tatsächlich haben schon erste Vermieter begonnen, den Gasverbrauch einzuschränken und Warmwasser zu rationieren. Müssen Mieter sich das gefallen lassen? Und was erst droht uns bei echter Gas-Knappheit? Wem wird das Gas zuerst abgestellt, wie können wir uns absichern? Fragen, die uns alle beschäftigen und über die Moderator Dieter Könnes am 10. Juli bei „stern TV am Sonntag“ mit seinen Gästen diskutiert.

Ab 22:35 Uhr sitzen dafür neben prominenten Gästen wie Joachim Llambi auch Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, oder Klaus Müller, Präsident der Bundesnetzagentur, im Studio. Müller befürchtet bei einem Totalausfall der russischen Gaslieferungen eine Verdreifachung der bisherigen Gasrechnung. Diese Sorge teilt auch Udo Sieverding, Energieexperte der Verbraucherzentrale NRW, und erklärt: „Das werden viele Haushalte nicht finanzieren können, wenn sie sich kein Geld zur Seite gelegt haben. Es droht Armut, Verschuldung und Verlust der Wohnung“. Und die Preise explodieren schon jetzt – das merkt auch die Industrie. So bangt Carletta Heinz, Inhaberin und Vorstandschefin von „Heinz-Glas“, um ihre Branche und 6.000 Arbeitsplätze. Sie sagt: „Wenn es so weitergeht, können wir uns vielleicht noch ein halbes Jahr über Wasser halten. Danach ist es vorbei.”

Das zweite Thema am Sonntagabend sorgt vor allem bei Auto-Fans für Herzrasen: Nach einem Urteil des Amtsgerichts Frankfurt musste ein SUV-Besitzer wegen Fahrens über Rot 150 Euro mehr zahlen als jemand mit einem kleineren Auto. Höhere Strafen für dickere Karren – ist das gerecht? Ja, findet Wolfgang Packmohr, Vorstandsmitglied des Fußgängerverbandes „Fuss“ und Ex-Polizeichef: “SUV‘s sind gefährliche Werkzeuge! Fußgänger müssen mehr geschützt werden”.

Außerdem blickt Moderator Dieter Könnes in der Kategorie „Was macht eigentlich…?“ auf ein Thema der letzten Wochen zurück: Der Katzen-Lockdown in Walldorf, Baden-Württemberg. Wie ist es den Stubentigern und ihren Besitzer:innen seitdem ergangen? Zur Erinnerung: Zum Schutz der bedrohten Haubenlerche hat die Stadt damals eine Ausgangssperre für Katzen bis August verhängt.

Spannende Diskussionen und die bewegendsten Themen der Woche – das ist „stern TV am Sonntag“. Dabei steht vor allem auch die Meinung der Zuschauerinnen und Zuschauer im Vordergrund. Sie können mitmachen über Abstimmungen, Video-Statements und via Social Media.

News nach Sender

Senderlogo RTL Österreichprogramm
Senderlogo VOX Austria Österreichprogramm
Senderlogo SuperRTL Österreichprogramm
Senderlogo NITRO Österreichprogramm
Senderlogo n-tv Österreichprogramm
Senderlogo RTLup Österreichprogramm
Senderlogo RTL2 Österreichprogramm
RTL+
Senderlogo R9 Österreichprogramm
Senderlogo krone.tv Österreichprogramm
Senderlogo DMAX Österreichprogramm
Senderlogo TLC Austria Österreichprogramm
Senderlogo Comedy Central Austria Österreichprogramm
Senderlogo Nickelodeon Österreichprogramm
Senderlogo Sport 1 Österreichprogramm
Senderlogo ServusTV Österreichprogramm