„Hoch vom Dachstein an…“
Mich (Michael) Kemeter (Extremsportler in den Disziplinen Klettern, Slacklining und Basejumping) am Weg zur Dachstein Südwand – Absprung Basejump.
© ServusTV / Alpine Management Art Media GmbH
23. Mai 2022

Ein alpines Juwel zu jeder Jahreszeit, „Bergwelten“, Mo., 23.05., ab 20:15 Uhr.

Seit jeher ist die Region um den Dachstein ein imposantes und vielseitiges Juwel der Tauernregion. Bergwelten begleitet in dieser Folge u. a. den ehemaligen Skirennläufer Hans Knauss in seiner Heimat Schladming. Die Tauern bieten neben atemberaubender Schönheit, vielseitige sportliche Betätigungsfelder und nicht zuletzt außergewöhnliche kulinarische Wiederentdeckungen.

„… mein liebes, teures Heimatland!“ Mit diesen Worten schließt der Refrain der 1844 uraufgeführten und seit 1929 offiziellen Steirischen Landeshymne. Doch der Dachstein ist nicht nur der höchste Gipfel der Steiermark, sondern auch Oberösterreichs. Diese „Bergwelten“-Dokumentation zeigt das urgewaltige Massiv des 2.995 Meter hochen Dachsteins in seiner Sommer- und Winterblüte und führt durch die angrenzende Region der Schladminger Tauern. Von schroffen Bergspitzen, kargen Höhenwegen, klaren Seen, duftenden Wäldern bis hin zum Dachsteingletscher fasziniert diese herrliche Landschaft – und zwar zu allen vier Jahreszeiten. „Bergwelten“ begleitet bekannte steirische Größen wie den ehemaligen Skirennläufer Hans Knauss, den Bergführer und Fotograf Herbert Raffalt und Ultra-Triathlet Wolfgang Erhart in ihrer Heimat. Extremsportler Mich Kemeter begibt sich auf die Suche nach dem perfekten Basejump Sprung aus der Südwand des Dachsteins. Und Langläuferin Teresa Stadlober – Bronze-Gewinnerin bei den Olympischen Spielen in Peking – nutzt die Loipe am Dachstein nicht nur zum Höhentraining, sondern das einmalige Panorama heroben auch zum Auftanken positiver Energie. 

Slow Cooking: Kochen mit der Garkiste
Einen Einblick in die außergewöhnliche Kulinarik der Region gibt Agnes Lemmerer mit der wiederentdeckten Kochkiste. Die Wirtin aus dem steirischen Sölktal kocht in ihrem Wirtshaus „Sölkstubn“ in Garkisten. Zur Zeit des Ersten Weltkrieges waren diese weit verbreitet. Mahlzeiten wurden auf dem Herd in einem Topf kurz aufgekocht und dann in eine meist mit Stroh gedämmte Holzkiste samt Deckel gesetzt. Dort garte das Essen stundenlang in der eigenen Wärme und ohne weitere Energiezufuhr.

News nach Sender

Senderlogo RTL Österreichprogramm
Senderlogo VOX Austria Österreichprogramm
Senderlogo SuperRTL Österreichprogramm
Senderlogo NITRO Österreichprogramm
Senderlogo n-tv Österreichprogramm
Senderlogo RTLup Österreichprogramm
Senderlogo RTL2 Österreichprogramm
RTL+
Senderlogo R9 Österreichprogramm
Senderlogo krone.tv Österreichprogramm
Senderlogo DMAX Österreichprogramm
Senderlogo TLC Austria Österreichprogramm
Senderlogo Comedy Central Austria Österreichprogramm
Senderlogo Nickelodeon Österreichprogramm
Senderlogo Sport 1 Österreichprogramm
Senderlogo ServusTV Österreichprogramm