Geballte Fitzek-Spannung im Dezember
Foto: RTL
9. November 2022

Thriller-Verfilmungen „Auris“ ab 13.12. auf RTL+

Thriller-Fans aufgepasst:  Der 13. Dezember 2022 steht ganz im Zeichen der packenden Geschichten von Deutschlands erfolgreichstem Psychothriller-Bestseller-Autor Sebastian Fitzek. Auf RTL+ sind dann die Verfilmungen von „Auris – Der Fall Hegel“ und „Auris – Die Frequenz des Todes“ abrufbar. Beide RTL+ Originals basieren auf den Buchvorlagen des Bestsellerautors Vincent Kliesch nach einer Idee von Sebastian Fitzek und erzählen eine fesselnde Geschichte rund um das faszinierende Thema der forensischen Phonetik.

Sebastian Fitzek: „Es ist unglaublich schön zu erleben, wie sich ‚Auris‘, das ich zunächst als Hörspiel geschrieben habe, entwickelt hat. Erst wurde es durch Vincent Kliesch zum Buchbestseller und nun durch Ziegler Film und RTL zu einem packenden, spannenden TV-Event.“ 
Vincent Kliesch: „Beim Besuch am Set konnte ich mich von der wirklich tollen Arbeit des gesamten Filmteams überzeugen. Es ist eine phantastische Erfahrung zu sehen, wie die Figuren, die bislang in Sebastians und meinem Kopf existierten, nun durch eine Kamera zum Leben erweckt werden.“

Darüber hinaus zeigt RTL am 13.12. um 20:15 Uhr „Passagier 23 – Verschwunden auf hoher See„, ebenfalls basierend auf einem Werk von Sebastian Fitzek. Die Verfilmung, die wie die „Auris“-Filme von Ziegler Film im Auftrag von RTL produziert wurde, feierte 2018 Erstausstrahlung und ist hier bereits auf RTL+ abrufbar. 

Darum geht es in „Auris – Der Fall Hegel“:
Der berühmte forensische Phonetiker Matthias Hegel (Juergen Maurer) ist eine Koryphäe auf seinem Gebiet. Schon die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt ihm, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden und so Kriminelle zu überführen. Als Hegel einen grausamen Mord gesteht, glaubt die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge (Janina Fautz) an einen Irrtum und setzt alles daran, der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Doch mit ihrer Recherche bringt sie sich selbst in tödliche Gefahr…

Zum weiteren hochkarätigen Schauspieler:innen-Ensemble beider Filme gehören Kostja Ullmann, Max Bretschneider, Samuel Schneider, Ina Geraldine Guy, Hanna Hilsdorf, Eva Weißenborn, Alexander Simon, Petra Hartung. Das Autoren-Duo Sebastian Fitzek und Vincent Kliesch ist in „Auris – Die Frequenz des Todes“ außerdem in Cameo-Auftritten zu sehen.

Inhalt 

„Auris – Der Fall Hegel“
Nachdem ihr Bruder Moritz durch einen tragischen Justizirrtum zu Tode kam, hat sich die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren. Ein Fall, der sofort ihr Interesse weckt ist der des berühmten forensischen Phonetikers Prof. Matthias Hegel: Der geniale Professor, der neben seiner Tätigkeit als Psychiater auch als Berater für das LKA Berlin arbeitet, hat zum Entsetzen aller den grausamen Mord an einer Obdachlosen gestanden. Da Jula fest von einem Irrtum überzeugt ist, beginnt sie zu recherchieren und scheint spätestens bei der Befragung von Hegels altem Freund Kalinsky Beweise für seine Unschuld zu finden. Doch Hegel gibt Jula zu verstehen, dass er nicht an ihrer Hilfe interessiert ist. Mehr noch: Der Polizeiberater warnt Jula eindringlich davor, ihre Recherchen fortzusetzen. Aber Jula scheint wie besessen, gerät immer tiefer in den Strudel des Rätsels und begreift erst, wie ernst Hegels Warnung gemeint war, als auch ihre Familie in den Sog der Gefahr gezogen wird. Nun gibt es für Jula kein Zurück mehr – dabei könnte es bereits zu spät sein…


„Auris – Die Frequenz des Todes“
Als die junge Mutter Cecile Dorm entsetzt feststellt, dass ihr Baby entführt wurde, will sie über den Notruf sofort die Polizei verständigen – doch ihr Ehemann, der Psychologe Jonathan Dorm, reißt ihr das Telefon aus der Hand, überwältigt seine verstörte Frau und sperrt sie auf dem Dachboden des Hauses ein. Die Tonaufnahme des Notrufs, den Cecile getätigt hat, ist der einzige Hinweis, den der forensische Phonetiker Prof. Matthias Hegel und die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge in der Hand haben. Das Verhältnis der beiden ungleichen Ermittler ist nach ihren Verwerfungen während ihres ersten Falles zwar äußerst angespannt, doch um das entführte Baby und dessen Mutter zu retten, müssen sie ihre persönlichen Konflikte hintenanstellen. Und schon bald erhält Jula Hinweise, dass die Kindesentführung in Zusammenhang mit dem Verschwinden ihres Bruders Moritz stehen könnte…

2019 erschien mit „Auris“ das erste Werk der Thriller-Reihe von Vincent Kliesch, der das Buch nach einer Idee von Sebastian Fitzek schrieb. 2020 folgte die Fortsetzung „Auris – Die Frequenz des Todes“. Im Auftrag von RTL wurden beide Bücher von Ziegler Film in 2 x 90 Minuten verfilmt. Produzentin ist Regina Ziegler, als Producer fungieren Markus Olpp und Tillman Geithe, Regie führte Gregor Schnitzler. Für die Drehbücher zeichnen Stefanie Veith und Michael Comtesse verantwortlich. Executive Producer seitens RTL ist Nico Grein unter der Leitung von Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction RTL Deutschland. 

Zu den Autoren 

Vincent Kliesch, veröffentlichte im Jahr 2010 seinen ersten Thriller „Die Reinheit des Todes“. Das Buch wurde zum Bestseller, das dazugehörige Hörbuch erreichte 2011 Platz 1 der Hörbuch-Charts. „Auris“ ist in Zusammenarbeit mit Sebastian Fitzek entstanden und das bisher aufwändigste Projekt von Kliesch, an dem er drei Jahre gearbeitet hat. Das Werk wurde ebenfalls Spiegel-Bestseller. Der Autor lebt in Berlin.

Sebastian Fitzek ist Deutschlands meistverkaufter Psychothriller-Bestseller-Autor . Seine Werke sind bisher in einer Auflage von 14 Millionen erschienen, wurden in 36 Sprachen übersetzt und stiegen alle sofort in die Bestsellerlisten ein. Über eine Million Hörbücher wurden verkauft, auch in England und den USA wird Fitzek verlegt. „Der Seelenbrecher“, „Die Therapie“ und „Passagier 23“ sind Gegenstand mehrerer Theateradaptionen. Bei RTL liefen bereits die TV-Thriller „Das Joshua-Profil“ und „Passagier 23“ frei nach Sebastian Fitzek.

News nach Sender

Senderlogo RTL Österreichprogramm
Senderlogo VOX Austria Österreichprogramm
Senderlogo SuperRTL Österreichprogramm
Senderlogo NITRO Österreichprogramm
Senderlogo n-tv Österreichprogramm
Senderlogo RTLup Österreichprogramm
Senderlogo RTL2 Österreichprogramm
RTL+
Senderlogo R9 Österreichprogramm
Senderlogo krone.tv Österreichprogramm
Senderlogo DMAX Österreichprogramm
Senderlogo TLC Austria Österreichprogramm
Senderlogo Comedy Central Austria Österreichprogramm
Senderlogo Nickelodeon Österreichprogramm
Senderlogo Sport 1 Österreichprogramm
Senderlogo ServusTV Österreichprogramm