Daniel Aichinger kehrt nach 10 Jahren zurück ans Set
Simone (Tatjana Clasing), Dr. Axel Schwarz (Daniel Aichinger, M.),
Foto: RTL / Julia Feldhagen
29. November 2022

Einer der größten Serien-Fieslinge ist zurück: Dr. Axel Schwarz sorgt bei „Alles was zählt“ mit neuen Intrigen für Nervenkitzel.

Er ist einer der größten Fieslinge in der deutschen Seriengeschichte: Mit Erpressung, Intrigen und Skandalen machte Dr. Axel Schwarz von 2006 bis 2012 dem Steinkamp-Clan in „Alles was zählt“ das Leben zur Hölle! Jetzt ist Daniel Aichinger in seiner Lieblingsrolle ab 6.12.2022 (Folge 4085) wieder bei RTL Austria zu sehen. „Es gab in den ersten Drehtagen Momente, in denen ich dachte, dass die Zeit stillsteht oder zurückgedreht wurde und ich mich wirklich darauf konzentrieren musste, wo ich gerade bin. Das ist alles fast schon absurd, irritierend und gleichzeitig auch sehr vertraut und freudig. Es ist ein großer Spaß, nach 10 Jahren wieder dieselbe Rolle zu spielen, die offenbar die gesamte Zeit in mir geschlummert hat,“ freut sich Daniel Aichinger.

Zum Inhalt: Justus Albrecht (Matthias Brüggenolte) und Simone Steinkamp (Tatjana Clasing) erwarten Besuch von einem BDE-Gutachter, von dessen Beurteilung die Umsetzung des Eis-Exzellenzzentrums abhängt. Als dieser das Zentrum betritt, traut Simone ihren Augen nicht. Es ist Dr. Axel Schwarz (Daniel Aichinger)! Der ehemalige Geschäftsführer des Steinkamp-Zentrums hatte jahrelang alles dafür getan, das Unternehmen zu ruinieren und setzte sich dann ins Ausland ab. Warum ist er jetzt zurückgekehrt?

Daniel Aichinger wurde 1974 in Bielefeld geboren und absolvierte sein Schauspielstudium am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Danach stand er in Stendahl, Oberhausen, Würzburg und Dresden auf der Bühne, bevor es ihn vor die Kamera zog. Er spielte in vielen TV-Serien und Filmen, u.a. „In aller Freundschaft“ (ARD), „Das Traumschiff“ (ZDF), „Die Heiland“ (ARD), „SOKO“ (ZDF), „Der Bergdoktor“ (ZDF), „Lindenstraße“ (ARD) u.v.m. Von 2006 bis 2012 begeisterte er als Dr. Axel Schwarz die RTL-Zuschauer:innen bei „Alles was zählt“. Zudem engagiert sich Daniel Aichinger seit 2009 als Botschafter des Deutschen Kinderhilfswerkes.

„Alles was zählt“ wird produziert von UFA Serial Drama.

Kurz-Interview mit Daniel Aichinger

Dr. Axel Schwarz kehrt nach Essen zurück, doch sicherlich nicht ohne Hintergedanken?

Daniel Aichinger: Details kann ich natürlich nicht verraten. Aber im Prinzip möchte er sich an allen und allem dafür rächen, dass er vor knapp 10 Jahren zwangsverheiratet wurde und ins Ausland fliehen musste. Dabei will er all seine alten Kontrahenten möglichst lange leiden sehen …

Ist Axel ganz der Alte?

Ich denke, man wird ihn schon wiedererkennen. Aber er hat sich sicher auch verändert in der Zwischenzeit. Dass er am Boden war und nichts zu verlieren hat, macht ihn geradliniger, skrupelloser und gefährlicher. Aber auch seine Schwächen sind noch da.

Wie war es nach all den Jahren wieder in den „Alles was zählt“-Kulissen zu stehen?

Es war eine Mischung aus Zeitreise und Klassentreffen. Ich habe viele vertraute und viele neue Gesichter gesehen – das ganz spezifische Flirren, das jede Produktion ausmacht, sofort wieder gespürt.

News nach Sender

Senderlogo RTL Österreichprogramm
Senderlogo VOX Austria Österreichprogramm
Senderlogo SuperRTL Österreichprogramm
Senderlogo NITRO Österreichprogramm
Senderlogo n-tv Österreichprogramm
Senderlogo RTLup Österreichprogramm
Senderlogo RTL2 Österreichprogramm
RTL+
Senderlogo R9 Österreichprogramm
Senderlogo krone.tv Österreichprogramm
Senderlogo DMAX Österreichprogramm
Senderlogo TLC Austria Österreichprogramm
Senderlogo Comedy Central Austria Österreichprogramm
Senderlogo Nickelodeon Österreichprogramm
Senderlogo Sport 1 Österreichprogramm
Senderlogo ServusTV Österreichprogramm